Ophidianische Bücher / Ophidian Books

Ich habe mich entschieden, die bisher übersetzten Bücher der alten ophidianischen Bevölkerung nochmals zu überarbeiten: Die ophidianische Gesellschaft hat sich nach dem Tode Mondains abgeschottet vom Rest von Sosaria über einen langen Zeitraum unbeeinflusst und vollkommen eigenständig entwickelt. Dies zeigt sich u.a. auch in der eigenen Schrift und dem differierenden Wertesystem, nach welchem die Ophidianer lebten.
Alles in allem Grund genug, denke ich, dass sich dies auch im Umgang miteinander und der Art und Weise zu sprechen auswirken sollte. Um dies allem Rechnung zu tragen, und gleichzeitig aber nicht noch eine weitere neue grammatische Beugung der Sprache einführen zu müssen, werden die Bücher nicht im gewohnten „Ihr“ (2. Person Plural) verfasst sein, sondern ins vertrautere „Du“ (2. Person Singular) gesetzt.
_____________________________________________


I have decided to revise the previously translated books of the old Ophidian population: After the death of Mondain, the Ophidian society has developed completely independently and uninfluenced by the rest of Sosaria over a long period of time. This is not only indicated by their own alphabet but also by the differing value system according to which the Ophidians lived.
All in all, reason enough, (I think) that this should also have an effect in the way they deal with each other and the way they speak and address each other. In order to take all this into account, and at the same time not to have to introduce yet another new grammatical diffraction of language, the books will not be written in the regular „thou“ (In German I use second-person plural to reflect the faux middle-english-style), but in the more familiar „you“ (in German: second-person singular).