Changelog U6P Deutsch

SPOILER WARNUNG: Naturgemäß wird die untenstehende Liste eine Menge Informationen enthalten, die Euch unerwünschte Details des Spiels verraten könnten!
.
______________________________________________________
.
.
.
.
.
______________________________________________________
.

Änderungen für MS X (aktuell: Version 1.0 beta 5):
– Die in Dungeon Siege Deutsch fehlenden Riesenskorpione gibts nun auch in U6P
– riddles answer von Sandy ist übersetzt
– Banters fürs (Nicht-)Camping sind nun übersetzt
– Das rechteckige Großschild heißt nun Turmschild des Drachen…und wird hoffentlich von mehr Leute gefunden 😉
– Diverse Buchtexte berichtigt
– Einige Absätze der Eröffnungsszene und des Endgames umgeschrieben
– Einige Trigger in Joren berichtigt
– Haufenweise Rechtscheibfehler gefunden (Danke Gabi)
– Regiment Soldier bei Trinsic heißt nun auch Soldat (Danke an Tribun & Alfie)
– Peer heißt nun auch im Schlaf Peer und nicht länger Adlerauge 😉 (Danke an Tribun & Alfie)
– Das Lied ‚Stones‘ heißt nun auch wieder so
– An einigen Stellen wurde die Prinzipie ‚Mut‘ fälschlicherweise als ‚Tapferkeit‘ übersetzt. Dies ist nun wieder berichtigt (Danke Tribun)
– Convo Fix beim Besprechen von magischen Langstöcken
– Ettins heißen nun wieder Ettins
– Karten von Trinsic und Lyzeum wurden vergessen, sind nun aber auch übersetzt
– Diverse Rechtschreibfehler berichtigt (Durchgang komplett)
– Im Endgame ein kompletter Absatz neu übersetzt
– Convo Fix für Heftimus (Option „Lebt wohl“ fehlte, daher hing man in dem Gespräch fest)
– „Sleep“ Mitteilung gelöscht (Überreste des Debugging) (Danke Tribun & Alfie)
– Sonnenuhr ist nun Deutsch – Danke Tribun & Alfie
– Rückmeldungen der Gefährten zum Kampieren sind nun Deutsch – Danke Tribun
– Einige Texte verkürzt, so dass sie lesbar bleiben (Danke Tribun)
– Garridians kleines schwarzes Buch ist nun übersetzt
– Buch der Spiritualität ist nun vollständig lesbar
– Logbuch der Imperium ist nun vollständig lesbar
– 101 Schummeltricks bei Nim ist nun vollständig lesbar
– Alice im Wunderland ist nun vollständig lesbar
– Im Waschzuber um die Welt ist nun vollständig lesbar
– Das Leben der Zigeuner ist nun vollständig lesbar
– Die Regeln von Knights Bridge ist nun vollständig lesbar
– Diverse Rechtschreibkorrekturen
– Ein paar der restlichen ??? geklärt
– Tooltips der Schnellzugriffsfelder werden nun richtig angezeigt (Danke Tribun & Alfie)
– Lorebooks korrigiert
– 3 fehlende Grafiken ergänzt
– 1 Bark berichtigt (snort=schnarch)
– 2 Trigger gekürzt
– Nicht korrekt angezeigte Tooltips für Zauberspruchrollen beseitigt

Änderungen seit MS 9 / Version 0.9.0:
– Geschichte der Übersetzung im Kompendium hinzugefügt
– Alle Rückmeldungen von Dingen und Gegenständen übersetzt
– Shop Icons übersetzt. Danke an Shaella für die Einarbeitung der Transparenz
– Alle Grafiken des Zauberbuchs sind übersetzt
– Neue Grafiken für das Kompendium
– Neue Grafiken für den New Quest Schirm
– Alle Rückmeldungen von NPCs übersetzt
– Alle Dialoge wurden lektoriert
– Kleine Verbesserungen gegenüber dem Original, z.B. sind die Bezeichnungen der Wachen (NPCs) nun „personalisiert“, d.h. es ist nicht mehr länger landein landaus einfach „Wache“, sondern z.B. „Wache von Trinsic“ etc.

Änderungen seit MS 8 / Version 0.8.X (X-mas Edition):
– Analog zu U7 heißen die Tavernen nun „Wirtshäuser“. Die Schenken bleiben als solche erhalten (Danke an Joachim für den Hinweis)
– Das Kompendium ist komplett
– Ein paar ‚Easter Eggs‘ wurden versteckt
– Zahlreiche Bugfixes und Rechtschreibkorrekturen
– Einige vergessene Sytemdateien wurde nachträglich übersetzt
– Der Patch ist nun mit zahlreichen Mods versehen. U.a. Porträts und geänderte, unterscheidbare Icons für Bücher und Schriftrollen. Einzelheiten im Kompendium.
– Einige Grafiken sind nun auch schon übersetzt. Diese sind leider noch nicht sonderlich ansehnlich, da ich noch mit der Transparenz kämpfe.

Änderungen seit MS 8 / Version 0.8:
– Die Sandstrudel wurden umbenannt in ‚Sandwürmer‘ – damit weichen sie zwar von dem UVL Begriff ab, aber die Dinger sind von der Optik her, derart dreist bei Dune, der Wüstenplanet (Film von 1984) entlehnt, dass das einfach ein Muss ist. Hinzu kommt, dass sie nun wirklich kein Stück aussehen, oder arbeiten wie ‚Strudel‘, oder? 😉
– ‚Der Pfad des Schäfers‘ ist nun ‚Der Pfad des Hirten‘ analog zu den offiziellen Ultimas (Danke an Joachim für die Verifikation!). Jene Berufgruppe, die Schafe züchten und Wolle verkaufen, heissen aber natürlich weiter ‚Schäfer‘
– Leichte Textanpassungen sorgen dafür, dass das deutsche Kompendium im Gegensatz zum Original nun nicht mehr behauptet, dass sich die ‚Insel des Avatar‘ erst mit Ende von Ultima 4 aus dem Meer erhob (sie war in U4 ja bereits vorhanden)
– Nomaan in Jhelom erklärt seine unterschiedlichen Spitznamen in Lazarus und U6P (‚Der Naseweise Nomaan‘ und ‚Nomaan, der Nichtsnutz‘)
– Die Zigeunerin, die in der Startsequenz die Karten legt, trug wegen eines falschen Dateinamens der Grafik bisher immer noch den Namen „Gypsy Woman“. Dies wurde nun berichtigt, so dass der korrekte Nametag „Zigeunerin“ eingeblendet wird.
– Arty ist nun auch „Schiffbauer“ nicht mehr länger „SchiffSbauer“ (wen es interessiert: Schiffsbauer sind Bauer eines bestimmten, benannten Schiffs, Schiffbauer ist die allgemeine Berufsbezeichnung
– Alle bisherigen „Wachen“ tragen nun dedizierte Namen: je nachdem, wo sie Dienst tun, heißen sie z.B. „Palastwache“, „Wache von Jhelom“ oder „Wache der Feste“
– Ein paar Grafik-(Test)übersetzungen im Zauberbuch sind hinzu gekommen
– Zwei weitere Inseln tragen nun auch eingedeutsche Namen: aus Verity Isle wurde „Insel der Wahrheit“, und aus der Isle of Deeds die „Insel der Taten“. Die Insel des Avatar und die Insel des Feuers gab es schon, bleibt nur noch „Dagger Isle“ übrig, zu deren Übersetzung (ja oder nein?) ich mir Gedanken machen muss. Für den Moment bleibt es bei „Dagger Eiland“

Änderungen seit MS 7 / Version 0.7.3:
– Die Register der Herbergen heißen nun analog zu Ultima 7 „Gästebücher“
– Marneys Mutter heißt nun nicht mehr länger „Elisabeth“ (original U6) sondern „Gwen“, wie sie Quenton auch in Ultima 7 nennt. Er ist tot, aber immer noch ihr Mann – er sollte es wissen 😉

Änderungen seit MS 6 / Version 0.6.1:
– Triple- und Dreifacharmbrust sind nun einheitlich „Dreiläufige Armbrust“
– Vorhandene Berufsgruppen der Gargoyles lauten nun: Eisenbieger, Warengewerker, Linsenschleifer, Nahrungsverfertiger, Schlangenbezauberer, Gilde der Bergarbeiter
– Umlaute in den Systemdateien wurden allesamt escaped um Darstelluingsprobleme im Spiel zu verhindern. Bisher abgeschnittene Meldungen sollten nun vollständig lesbar sein (Der hinweis „Auftragsbuch schließen (Schnelltaste: J)“ wurde bisher angezeigt als „“Auftragsbuch schlie“
– „Dörrlande“ werden zu „Ödlande“ und entsprechen damit den Übersetzungen von Lazarus und U7
– Schiffsnamen sind nun alle Deutsch und weiblich
– Leuchttürme sind (und bleiben) einheitlich englisch benannt. Damit bleibt die Benennung wie sie in U5 Lazarus war. In U7 werden die Leuchttürme wohl nicht erwähnt
– Gasthof „Humble Palate“ heißt in U6 „Zum Kleinen Genuss“ in U5 noch „Das bescheidene Mahl“. Dunbar erklärt nun ungefragt, wie es zu dieser Veränderung kam. Es lebe die Kontinuität“ *gg*
– Lycaeum heißt nun wieder „Lyzeum“. Mir gefällt die alte Schreibweise zwar nach wie vor besser, aber leider musste ich festellen, dass das Lycaeum auch in U5 schon „das Lyzeum“ genannt wurde. Damit war meine in-game Erklärung, der „alten Schreibweise, die dann in U7 moderner geschrieben werden wird“ leider hinfällig und nicht mehr zu halten. Somit heißt es nun in allen deutschen Ultimas 5-7 „das Lyzeum“ *schnüff*
– Die restlichen Vorkommen von „Farm“ und „Farmer“ wurden getauscht gegen „Bauer“ und „Hof“ bzw „Nahrungsverplfanzer“ und „Feld“
– Beh Lem Banters wurden der neuen Gargoyle Grammatik angepasst, damit die verwendete Sprache durchgängig bleibt
– Ins Spiel engebettete Erklärung für den Wechsel von Blutebenen (U5/U6) zu Blutmarsch (U7) von Doris
– Ins Spiel engebettete Erklärung für den Wechsel von Totenmoor (U5/U6) zu Totensumpf (U7) von Hob
– Grafiken „Los“ (Journal) und „Abenteuer beginnen“ (New game Menu) korrigiert
– Rechtschreibkorrekturen für Britain

Änderungen seit MS 5 / Version 0.5.1:
– Mondain, Minax und Exodus sind übersetzt
– Höhlen- und Verliesetagen sind nun einheitlich „Ebenen“ nicht mehr länger „Level“
– Seiler heißen einheitlich „Seilmacher“
– „Frigid Solvol“ heißt nun „Korpsaform light“ SCNR! *gg*
– Shubins Mantra des Genusses wechselt von org. „Yum“ zu „Mjam“
– Es ist nun überall „im/das Lycaeum“ nicht mehr länger „im/das Lyzeum“ oder „in/nach Lycaeum“
– Es gibt ein neues Easter Egg – mehr wird nicht verraten. Viel Spaß beim Suchen 🙂
– Die einzelnen Zirkel der Magie werden als Eigenbezeichnungen nun groß geschrieben, also „Ein Zauber des Siebten Zirkels der Magie“, aber weiterhin „Ich studiere alle acht / die ersten sechs Zirkel der Magie
– Die LAIM (dt. LAUM) Krankheit heißt wegen des beabsichtigten Wortspiels nun auch im Deutschen wieder „LAIM“. Die ausgeschriebene Version wurde entsprechend angepasst zu „Lycaeum Aggravatus Inconsistentus Magus“ (zuvor „Unsteticus“)
– Harpsichords heißen nun „Cembalo“s
– Gewichtsangaben auf „Steine“ vereinheitlicht
– Die vorhandenen Berufsbezeichnungen der Gargoyles sind festgezurrt:
Goodscrafter -> Warengewerker
Lensmaker -> Linsenschleifer
Foodmaker -> Nahrungsverfertiger
Weaponsmith -> Eisenbieger
Snakecharmer -> Schlangenbezauberer

Neu übersetzt:
Lycaeum
Moonglow

Rechtschreibkorrekturen für:
Buc’s Den
City of Fuzzies
Empath Abbey
Events
Gypsy Camp
Jhelom
Lycaeum
Minoc
Moonglow
New Magincia
Paws
Serpent’s Hold
Stonegate
Eingangssequenz
Systemdateien
sämtliche Bücher

Änderungen seit MS 4 / Version 0.4:
– Mond/tor/pforten sind nun einheitlich “Mondpforten”
– Abtei der Empathie heißt nun durchgängig wieder “Empath Abbey”. Kontinuität hin oder her: ALLE Orte haben ihre originalen Namen behalten, damit fiel “Abtei der Empathie” einfach völlig aus dem Rahmen
– Schiffsbenennungen sind nun einheitlich weiblich, original Englisch belassen und zur Kenntlichmachung in einfache Anführungszeichen gesetzt. Es heißt nun “…die ‘Dutchman’…”, nicht mehr “…der Holländer…”
– Grabsteine sind fertiggestellt – Curt wurde erfolgreich der Garaus gemacht
– Drückmich-Ziehdich (Pushme-Pullyu) heißt im Deutschen nun “Stoßmich-Ziehdich” und entspricht damit der ersten deutschen Übersetzung (1928) von Hugh Loftings ‘Dr. Dolittle’. Übersetzerin war Edith Jacobsohn.
– ROUS (Rats Of Unusual Size) heißen nun NUGs (Nagetiere Ungewöhnlicher Größe)

Neu übersetzt:
New Magincia
Serpent’s Hold

Rechtschreibkorrekturen für:
Avatar’s Party
Banters
Britain
Cove
Moving NPCs
Singles
Skara Brae
Sutek’s Castle
Trinsic
Yew

Bugfixes für:
Buc’s Den:
Petroph.convo

Empath Abbey:
eckhart.convo
empath_night_clerk.convo
faren.convo

Events:
altar_of_evil.convo
shrine_of_singularity.convo

Jhelom:
heftimus.convo

Minoc:
julia.convo

Singles:
daros.convo

Yew:
lenora.convo

Banters:
banter_farthing.banter
banter_paws_farmhouse.banter

Lorebooks:
lorebook_love_and_virtue.gas
lorebook_runic_digest.gas
lorebook_silence_chastity.gas
lorebook_toede_journal.gas

System Files:
moonstone.usecode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.